Mittwoch, 15. Februar 2017

Produkttest: L'Oréal Paris Colorista Washout

L'Oréal Paris 

Colorista Washout

Vom Drogeriemarkt dm wurde ich als Produkttesterin für die neuen Pastell-Haarfarben von L'Oréal Paris ausgelost. Ich darf eine Auswahl der seit Kurzem in den Läden erhältlichen Colorista-Washout-Produkte testen. 
 


Produktbeschreibung:

Mit Colorista kann man selbst nur Farbakzente setzen oder das ganze Haar schnell und einfach färben. Dank der Farbvielfalt und der unterschiedlichen Varianten von Colorista kann man selbst entscheiden, wie lange man den jeweiligen Look tragen möchte: 
Für langfristiges Tragen sorgen die Colorista Permanent Paints. Für eine Coloration von bis zu zwei Wochen nehmen Sie das Colorista 2-Week Washout. Für den spontanen Look färben Sie einfach und schnell Ihre Haare mit dem Colorista 1-Day Spray. 

In meinem Testpaket waren drei verschiedene Colorista Washouts enthalten: 
  • 1-Week-Color Pastel #Lilachair
  • 1-Week-Color Pastel #Pinkhair
  • 2-Week-Color Pastel #Bluehair

Mit den Colorista Washout Farben lassen sich einzigartige Looks und fließende Übergänge kreieren. Sie sind jeweils nach 2-3 bzw. nach 5-10 Haarwäschen auswaschbar

Das Washout ist in zehn Farben erhältlich. 

Produkttest:

Leider habe ich drei Produkte erhalten, die nur für blondes Haar geeignet sind. Es gibt jedoch auch Washouts, die sich für brünettes Haar eignen, so z.B. #Burgundyhair oder #Turquoisehair. 
Klar ist aber auch bei diesen: Je heller die Haare desto sichtbarer der Farbeffekt. So ist die Washout-Farbe auf unbehandeltem Naturhaar weniger sichtbar als auf aufgehelltem Haar. 

Um die Farbe sichtbarer zu machen, kann man seine Haare vorher mit einem der Colorista Bleach Kit aufhellen. Die Blondierung ist dann allerdings dauerhaft, weshalb sie für mich nicht in Frage kommt. 

Um die Washouts zumindest einmal auszuprobieren, habe ich sie dennoch auf meinem hellbraunen angewendet. Die Farbe wird wie bei anderen Colorationen üblich einfach auf das trockene Haar aufgetragen und anschließend mit klarem Wasser ausgespült.  

Geht mal etwas daneben oder ist man mit dem Effekt nicht zufrieden, hat man die Möglichkeit, die Farbe vorzeitig mit dem Fader Shampoo auszuwaschen. 

Bei meinem Haar war der Färbe-Effekt leider gleich null. Die lila Farbe war nicht zu erkennen, weshalb ich die beiden anderen Washout-Produkte gar nicht mehr ausprobiert habe. Schade! Da ich den Preis für eine auswaschbare Haarfarbe relativ teuer empfinde, werde ich die dunkleren Farben wie #Burgundyhair oder #Turquoise für brünettes Haar nicht kaufen. 
Alle Farben - egal in welcher Intensität - sind für 7,95 € bei dm oder in anderen Drogerien erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen