Dienstag, 30. Januar 2018

Produkttest: Melitta Kaffee des Jahres 2018

Melitta
Kaffee des Jahres 2018

Kaffeegenuss und hohe Qualität: Dafür steht die Marke Melitta. Jedes Jahr überzeugt ein neuer Kaffee des Jahres Melitta-Fans mit 100% Arabica Bohnen, die durch ihre spezielle Röstung mit einem besonderen Aroma überraschen. 
Von Melitta Bella Crema hatten wir 2016 und 2017 jeweils den "Kaffee des Jahres" als Kaffeebohnen testen dürfen. Nun testen wir zusammen mit weiteren 2.499 mytest.de-Teilnehmern Melitta erstmals als Filterkaffee.


Produktbeschreibung:

Für den neuen Kaffee des Jahres haben die Melitta Röst-Profis wieder eine ganz besondere Komposition ausgewählt. Eine 100% Arabica-Auswahl mit Bohnen aus Honduras. Durch die sorgfältig abgestimmte Röstung entfaltet er ein vollmundig weiches Aroma, mit einer leicht karamelligen Note.
In Honduras, dem kleinen Land zwischen Karibik und Pazifik, werden Kaffee-Bohnen angebaut, die sich durch eine natürlich feine, karamellige Süße auszeichnen.

Der Melitta Kaffee des Jahres 2018 hat ein vollmundig-sanftes Aroma der Stärke 3 auf der 5er-Skala der Melitta Filterkaffees.



Nur rösten? Das reicht Melitta nicht. Hier wird auf den Punkt geröstet. Bis zum „Second Crack“. Dem perfekten Röstpunkt für über 800 Aromen.
Kaffee hat über 800 Aromen – mehr als die meisten anderen Lebens- und Genussmittel. Natürlich sind die Sorte und das Anbaugebiet der Kaffeebohnen wichtige Kriterien für den späteren Geschmack. Doch erst durch die Röstung entfalten sich die Aromen und der individuelle Charakter des Kaffees.

Der Second Crack ist der Orientierungspunkt für die Melitta Röst-Profis, um das optimale Aroma aus den jeweiligen Kaffees herauszukitzeln. Bei der Melitta Profi-Röstung sind die Erfahrung und das Fingerspitzengefühl des Röst-Profis gefragt, der für jeden Kaffee das ideale Röstprofil kennt.

Produkttest:

Meistens muss es schnell gehen, weshalb ich in der Regel zu Kaffee aus dem Vollautomaten zurückgreife. Da unserer allerdings nur für Kaffeebohnen geeignet ist, habe ich mir für den Kaffee des Jahres 2018 die Zeit genommen, den Filterkaffee frisch aufzubrühen.



Geschmacklich kommt ein richtig guter Filterkaffee meiner Meinung nach auch nicht an Kaffee aus Kaffeevollautomaten heran. Zudem mag ich die Abwechslung, so dass gerade auch am Wochenende und vor allem dann, wenn man für mehrere Personen Kaffee kocht, Filterkaffee die Nr. 1 der Wahl ist.



Der Kaffee des Jahres 2018 von Melitta schmeckt angenehm mild, aber trotzdem vollmundig aromatisch. Die Karamellnote kann man - wenn man es weiß - erahnen, steht aber nicht im Vordergrund.
Mit der Kaffeestärke 3, und damit im Mittelfeld, ist er für mich genau richtig: Nicht zu stark und nicht zu schwach.

Der Kaffee des Jahres 2018 ist eine Sorte, die man Familien und Freunden anbieten kann, da er weder sauer noch zu bitter schmeckt und die leicht karamellige Note nicht zu vordergründig heraussticht. Mich erinnert er ein wenig an die klassisch-milde Melitta Auslese, die ähnlich vollmundig sanft schmeckt. 

Die 500 g-Packung ist für ca. 5,70 € im Handel erhältlich. 

Den Kaffee des Jahres 2018 gibt es auch in Form von Kaffeebohnen und Kaffepads als "Selection des Jahres 2018". 

Kommentare:

  1. Hi, mein Name ist Doris und ich bin ein Test-Teilnehmer für Melitta!
    Die Selection des Jahres 2018 hat ein weiches Aroma. Es wurde mir in 200 g Päckchen (ganze Bohnen) geliefert. Beim öffnen verteilt sich ein unbeschreiblicher Kaffeeduft im Raum. Der Kaffee wurde zubereitet, wie auf der Packung angegeben. Ab sofort ist der Bella Crema Espresso meine Lieblingssorte. Tolle Crema!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar! Wir testen auch gerade die ganzen Bohnen der "Selection des Jahres 2018" und finden ihn als Café Crema aus dem Kaffeeautomaten wie du angenehm aromatisch. Ich werde noch berichten!

      Löschen