Samstag, 28. März 2015

Produkttest: Braun Silk-épil 9

Braun Silk-épil 9


Ich habe mich sehr gefreut, dass ich bei der Plattform for-me-online ausgewählt worden bin, den neuen Braun Silk-épil 9 begleitend zur Markteinführung testen zu dürfen. Jetzt dürfte mein alter Philips-Epilierer, der zugeben in der Anschaffung deutlich günstiger ist, ausgedient haben und diesem hochwertigen Produkt Platz im Bad machen! 
Fünf verschiedene Varianten des Silk-épil 9 mit Zubehör wie Gesichtsepilierer, Peelingbürste oder Ladestation galt es an die Produkttesterinnen zu verteilen und ich habe den Silk-épil 9561 Wet & Dry, also das Standardgerät, erhalten. Dieser ist für mich auch absolut ausreichend, er erfüllt alle meine Bedürfnisse der Haarentfernung.




Produktbeschreibung:

Mit seinem breiten Epilierkopf (40 % breiter als alle bisherigen Silk-épil Modelle) und der innovativen MicroGrip Pinzetten Technologie verhilft der Epilierer zu einer schnellen und effizienten Haarentfernung. Mit einem Zug wird eine größere Hautoberfläche abgedeckt und somit schneller mehr Haare entfernt. Die neuen Pinzetten zupfen selbst die kürzesten Haare mit 0,5 mm Länge aus.

Mit zwei Geschwindigkeitsstufen kann man die Epilation an die eigenen Bedürfnisse und Vorlieben anpassen: Stufe 1 epiliert besonders sanft, Stufe 2 besonders effizient. Für bis zu vier Wochen glatte Haut!
Zusammengefasst biete der Silk-épil 9561 folgende Funktionen und Features:
  • Wet & Dry: Für eine extra sanfte Epilation kann der Silk-épil 9 auch in der Badewanne oder unter der Dusche angewendet werden, da er ausschließlich ohne Kabel funktioniert.
  • Hochfrequenz-Massagesystem: Stimuliert die Haut während der Epilation mit aktiv pulsierenden Vibrationen und Massage-Röllchen und reduziert das Zupfempfinden.
  • Anpassung an die Hautkontur: Für einen noch besseren Hautkontakt und eine schonendere Epilation hat der Braun Silk-épil 9 einen flexiblen Epilierkopf, der sich sanft den Körperkonturen anpasst.
  • Smartlight: Mit dem Smartlight werden selbst die feinsten Härchen sichtbar, damit die Epilation besonders gründlich ist.
  • Rasier-Aufsatz: Für den Einsatz Ihres Epilierers als vollwertiger Elektrorasierer.
  • Trimmer-Aufsatz: Für das Trimmen von Haaren in empfindlichen Bereichen.
  • Ladestation: Für schnelles und einfaches Laden.
  • Hautkontakt-Aufsatz & Gesichtsepilier-Aufsatz: Zwei Aufsätze für eine breite und hautnahe Epilierfläche am Körper oder eine schmale Epilierfläche für Härchen im Gesicht.
  • Täschchen: Für einfachen Transporter und zur Aufbewahrung (auch auf Reisen).

Produkttest:

Zunächst musste der Epilierer geladen werden. Dies geht sehr zügig - nach einer knappen Stunde ist er starklar und man kann das Gerät für ca. 40 Minuten nutzen und hat ausreichend Zeit sich von Kopf bis Fuß zu enthaaren. 
Ein Vorteil im Gegensatz zu meinem bisherigen Epilierer ist, dass man den Braun Silk-épil 9 ohne lästiges Kabel verwenden kann und man bei der Anwendung nicht an eine Steckdose gebunden ist. Ist der Epilierer an das Netzkabel angeschlossen, lässt er sich nicht einschalten, was ich aus Sicherheitsgründen sehr gut finde.
Die Wet & Dry-Funktion ermöglicht nämlich die Bedienung des Geräts auch unter der Dusche oder in der Badewanne. 

Der Epilierer ist zwar groß, liegt aber durch seine ergonomische Form gut in der Hand. Im Gegensatz zu anderen Geräten, die sich wie Rasenmäher anhören können, ist dieser verhältnismäßig leise.

Aus Gewohnheit verwende ich auch diesen Epilierer trocken und nehme ihn nicht mit unter die Dusche. Ich finde es bequemer das Bein ablegen zu können, als in der Dusche auf einem Bein zu balancieren. Für Frauen, die noch keine Erfahrung mit der Epilation gemacht haben oder schmerzempfindlicher sind, ist diese Zusatzfunktion aber sicher nützlich. 

Der Silk-épil 9 ist wirklich sehr gründlich und präzise. Durch den breiten Kopf von 3,5 cm entfernt der Epilierer in kurzer Zeit mehr Haare, da er mehr Kontakt zur Hautoberfläche hat. Durch die Microgrip-Technologie greift er selbst kurze und feine Haare besser. Beim Epilieren an den Beinen spüre ich nicht einmal ein leichtes Ziepen. Dabei verwende ich den Epilierer ohne den Massageaufsatz.


  Diesen finde ich auch eher unangenehm, da er mich weniger massiert als vielmehr kratzt und ganz feine Kratzspuren auf der Haut hinterlässt.

 


 
Ein Riesenvorteil des Geräts ist das Smartlight. Es leuchtet schön hell auf die zu epilierende Stelle, dass man selbst in schummrigen Bädern (oder vielleicht gerade unter der Dusche) keine einzelnen Haare mehr übersehen kann.


 Den Rasierer habe ich verwendet, um die Hare unter den Achseln zu entfernen. Für die Beine mag der große Scherkopf praktisch sein, an den Achseln habe ich enorme Probleme alle Haare zu entfernen. Die Haare, die er erwischt, werden aber direkt an der Hautoberfläche gekappt, so dass sich nicht sofort wieder Stoppeln zeigen. Da mir die Rasur aber nicht gründlich genug ist (und mühevoll länger dauert), werde ich dort weiterhin einen zweckmäßigen Nassrasierer verwenden. 

Im Gesicht habe ich keine störenden Haare, weshalb ich den Epilierer dort nicht verwendet habe. Auch hier könnten ich mir vorstellen, dass die Kopfgröße trotz Aufsatz für das Gesicht hinderlich ist. Für die Entfernung von Haaren im Gesicht sollte man insofern den speziellen Gesichtsepilierer wählen, der in der Bonus Edition des Braun Silk-épil enthalten ist. 

Der Epilierer kann mit zwei Geschwindigkeitsstufen angewandt werden. Ich habe für die Epilation die schnellere Stufe 2 gewählt, für die Rasur reicht auch Stufe 1.

Eine Reinigung des Geräts und der Aufsätze ist problemlos mit der mitgelieferten Bürste und/ oder unter Wasser möglich. 

Fazit: Da mir vor allem eine schnelle und gründliche Haarentfernung an den Beinen wichtig ist, ist der Silk-épil 9 ein sehr gute, gründliches und qualitativ hochwertiges Gerät. Meiner Meinung nach ist der stolze Preis von 159,99 € aber nur gerechtfertigt bzw. in der Anschaffung lohnenswert, wenn man die umfangreichen Zubehöraufsätze verwendet und die meisten der Features und Funktionen des Geräts nutzt.

Kleinere und zu vernachlässigende Mängel sind die Bedienung durch das Rad und der sehr einfach gehaltene Aufbewahrungsbeutel. Ein Knopf zum Drücken oder Schieben würde die Bedienung erleichtern - vielleicht ist dies aber auch nur gewöhnungsbedürftig. Anstatt des Beutels hätte ich mir eine kleine Box oder stabilere Hülle gewünscht, in der man den Epilierer samt Zubehör und Aufsätzen übersichtlicher verstauen kann.

Folgende Varianten sind im Handel erhältich:
  • Silk-épil 9 9-561: Für alle, die ihren Epilierer schnell und einfach laden wollen und dazu eine Auswahl verschiedener Aufsätze haben möchten: 159,99 Euro
  • Silk-épil 9 9-579 Bonus Edition: Für alle, die zusätzlich zur Epilation ihr Gesicht porentief reinigen wollen: 169,99 Euro
  • Silk-épil 9 9-558 Bonus Edition: Für alle, die sich auch im Gesicht Haare entfernen und dazu ein separates Gerät haben möchten: 184,99 Euro
  • Silk-épil 9 SkinSpa 9-961: Für alle, die zusätzlich zur Enthaarung regelmäßig ihre Beine mit einem Peeling pflegen möchten: 194,99 Euro
  • Silk-épil 9 SkinSpa 9-969: Für alle, die häufig unterwegs sind, Beine und Gesicht regelmäßig mit einer Pflege verwöhnen und Haare nicht elektrisch rasieren oder
    trimmen möchten: 199,99 Euro
Für die Silk-épil Epilierer gibt es von Braun die Geld-zurück-Garantie: 100 Tage testen - oder Geld zurück. Sollten die Erwartungen an den also nicht erfüllt werden, kann man ihn bis zu 100 Tage nach Kaufdatum zurückschicken. Ein Kauf ohne Risiko!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen